Skip to main content

Am frühen Sonntagmorgen des 25.Juli treffen sich die Teilnehmer zur gemeinsamen Tagesausfahrt um die Passion Porsche zu huldigen.  

Punkt 9 h gibt’s in der Marktbar am Brenner das 1. Stelldichein mit dem West- Porsche Classic Club Frühstück und der schon zur Tradition gewordenen persönlichen Begrüßung der einzelnen Teams durch unsere West- Präsi Michael Bensch.

Dass Wetter meinte es gar nicht so schlecht mit uns und wir freuen uns, dass der Regen weiterzieht und die Sonne unser Begleiter sein wird. Die detaillierten Road Books werden verteilt und die jeweiligen POI‘s besprochen.

Auf die Pässe fertig los…. wir starten unsere Luft und zu Wasser gekühlten 6 Zylinder Boxermaschinen und fahren über die Brenner Autobahn nach Sterzing, um voll Freude die gemeinsame Passetappe auf das Penser Joch zu starten. Die zahlreichen schön geschwungenen Kurven der Passstraße sind leer und fast keine Motorradfahrer stören den flüssigen Vortrieb. Am Penser Joch gibt es einen kurzen Foto Stopp. Weiter geht durchs Sarntal bis Bozen. Die Abzweigung zur SP 99 führt uns durch zahlreiche kleine Brücken und Tunnels nach Flaas an den einzigen Parkplatz vor der Kirche und dem Feuerwehrhaus.

Die Gelegenheit für unseren Zwischenstopp „der Überraschung auf der Strecke“. Heute mal ganz etwas besonderes. Pilotin Claudia und Renate haben eisgekühlten Champagner in echten Kristallgläsern dabei und so lassen wir unser Geburtstagskind unseren Regionalbegleiter Michael hoch leben. Alles Gute zum Geburtstag!

Die nächsten Kilometer fahren wir über die SP 98 nach Vöran zur Besichtigung der glücklichen Schweine zu Biobauern zum Obertimpfler Hof. Die Vorher - Nachher Besichtigung ist mit viel Leidenschaft von Franz Innerhofer vorgetragen. Mehrere Dutzende freilaufender Schweine empfangen uns mit wilden gegrunze auf dem Feld und nachher gibt es eine köstliche Brotzeit mit allem was das Schwein so hergibt. Schinkenspeck, Würste in allen Variationen mit frisch gepressten Biobergapfelsaft Pellkartoffeln und Brot. Alles aus eigener Produktion und mit viel Liebe zu Tier und Mensch hergestellt.

Wir müssen schon wieder weiter und fahren eine kurze Strecke über Hafling (Pferdezucht), nach Meran in die Gärten von Schloss Trauttmansdorff . Diese terrassenförmig angelegten Gärten mit tausenden Bäumen, Sträucher, Blumen, Tümpeln und auch ein See ist dabei ladet uns ein, zum Café mit Süßem Abgang. Peter der Hausherr und Pächter des Restaurants empfängt uns höchst persönlich. Danach gibt’s noch eine großartige Führung durch die diesjährige Sonderausstellung die "charmante Präsentation" im „Touriseum“.  Dort wird der Beginn des Tourismus in den Alpen von Kindestagen an mit zahlreichen Exponaten und Zeitdokumenten, Bildern und dem weltgrössten Flipperautomaten „aus Holz geschnitzt“ präsentiert. Zum Abschluss unserer Tagesausfahrt geht es noch ins 5***** Stern Hotel Ansitz-Plantitscherhof , in die private Oldtimer Garage von Freund und Oldtimerkollegen Johannes, dem Hausherrn des Hotel.

Wir parken stilgerecht in der Tiefgarage und werden mit einem Gläschen gekühlten Prosecco empfangen. Das Hotel Ansitz-Plantitscherhof hat eine kleine feine Oldtimer Adresse für Hochzeiten oder auch Tagesausfahrten durch das bezaubernde Südtirol. Wir knüpfen Kontakte und planen eine gemeinsame Sternfahrt mit dem Mercedes Pagode Club aus Meran – das ist eine weitere Geschichte, die ich Euch aber ein anderes Mal erzähle.

Glücklich, zufrieden und auch stolz über die gemeinsame  Sommerausfahrt treten wir schweren Herzens die Heimfahrt an, wir wären doch soo gerne hiergeblieben, um uns im Hotel verwöhnen zu lassen.

Die Rückfahrt geht über den Jaufen Pass und dem Brenner nach Innsbruck. Die Teams aus Vorarlberg wählen den Weg über das Vinschgau und dem Reschenpass in den ganz Wilden Westen. …und die Abendsonne mit Boxergebrüll begleitet uns bis nachhause.

Wir bedanken uns recht herzlich für die tolle „Tour de Alps“ nach Meran bei unserem Best West Präsi Michael.

Ciao Euer Kalti

Mit Porsche Classic Club Austria verbinden