Skip to main content

Humanitäres Projekt „Fukushima-Kinder: "Neuen Lebensmut gewinnen“

Rotary International in Austria (vertreten durch PCCA- Clubmitglied Leo Meixner), hat Kinder und Jugendliche aus der Region Fukushima eingeladen, um nach einer unvorstellbarer Katastrophe, wieder neuen Lebensmut zu gewinnen. 23 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 14 und 18 Jahren wurden in 2 Gruppen aufgeteilt und reisten so durch Österreich. Nach einem 3-tägigen Aufenthalt in Wien teilten sich die zwei Gruppen:

Die Ostgruppe fuhr in die Steiermark, nach Kärnten, Salzburg und Niederösterreich.-

Die Westgruppe nach Tirol, Vorarlberg, Salzburg und Niederösterreich.

PCCA Clubmitglied Leo Meixner, ehemaliger Mitarbeiter im Alpbachtal Seenland Tourismus, hat von dieser Aktion erfahren und sofort Kontakt mit Hotels, Restaurants, Busunternehmer, Freizeitanbieter, Porsche-Classic-Club Austria Region West, PC- Tirol und weiteren Sponsoren aufgenommen. Alle haben unverzüglich ihre volle Unterstützung zugesagt.

Am Morgen des 7. August 2011 stehen insgesamt 13 Porsches bereit – für jedes Kind ein eigener Porsche mit Chauffeur!

Vizepräsident Michael Bensch vom Porsche-Classic-Club Austria, und DI Herbert Demanega, Präsident Porsche-Club Tirol, haben sich sofort in den Dienst der guten Sache gestellt und zahlreiche Clubmitglieder aktiviert.

In traditioneller Weise reservierten Sie einen Sonntag für das humanitäre Projekt. Eine sehr exklusive Aktion, die man nicht einfach buchen oder bestellen kann. Ein Freundschaftsdienst, der Freude und eine edle Geisteshaltung voraussetzt um Mitmenschen an einer ganz besonderen Freude teilhaben zu lassen, denen das nicht so leicht möglich ist oder die einen starken Impuls nach dem schwerem Schicksal für neue Lebensfreude benötigten.

Auf alle Fälle die Fahrt mit den Fukushima-Kindern zum Rafting Startplatz in Imst haben alle Porschianer in der selben Weise genossen. Für die Kinder wird dieses Erlebnis in ihrem Gedankengut in langer Erinnerung bleiben.

In Imst wartete bereits Oswald Stock mit seiner japanischen Frau Masako auf uns und hat bereits seine Raftingboote startklar gemacht. In den kräftigen Wellen eines herrlichen Naturflusses geht’s in abenteuerlicher, aber sehr kontrollierter Fahrt zum Zielpunkt. Alle Porscheclub Mitglieder wünschten den Kindern ein weiteres unvergessliches Erlebnis beim Rafting und eine gute Reise in Ihre so weit entfernte Heimat.

 

Miguelle Montanarra

Mit Porsche Classic Club Austria verbinden