Skip to main content

Am 27.10.2016 stand ein Clubabend im Zündwerk (dem Harley-Davidson® Center Wien) auf dem Programm.

Zwar ist die Marke bei vielen Mitgliedern natürlich ein Begriff – etliche Mitglieder des PCCA erschienen am Clubabend in endsprechendem Motorrad – Outfit, doch erst später erfuhren wir, dass es da durchaus eine Verbindung zu Porsche gibt.

Ab 18:30 Uhr trafen die ersten Porsche + Motorrad + Technik - Begeisterten im Zündwerk ein, wo sich im beeindruckenden Verkaufsraum an die 40 Harley-Davidson Maschinen in allen Varianten und Motorisierungen befanden. Gegen 19 Uhr, als die letzten der 37 Clubmitglieder eingetroffen waren,  gab es eine offizielle Begrüßung durch den Geschäftsführer,  Hr. Mag. Erich Windisch. Wir wurden über die Firmenphilosophie von Harley-Davidson, beziehungsweise deren Fahrer, sowie den Vertrieb der Maschinen und eventuelle spezielle Umbauten unterrichtet.

Auch wurde uns die Kooperation von Harley-Davidson und Porsche in den Jahren 1984 – 1999 geschildert. Aus einer weiteren Zusammenarbeit im Jahre 2002 entstand der VRSC-Motor und es war natürlich auch eine derartige Harley-Davidson im Verkaufsraum zu besichtigen. Diese Maschine war bereits verkauft, wurde aber für den Clubabend des PCCA noch zurückbehalten.

Anschließend durften wir auch die Werkstatt besichtigen. Spätestens hier begannen sich die ersten ernsthaft mit dem Kauf einer Harley zu beschäftigen – erste Richtpreise wurden vor versammelter Mannschaft genannt.

Nach den vielen Eindrücken und neuen Erkenntnissen, gingen wir ins angrenzende Steak-Restaurant, wo für uns bereits reserviert war. Hier konnten wir, typisch amerikanisch, saftige Steaks, Burger und Bier genießen.

Einige nutzten noch die räumliche Nähe des Verkaufsraumes, um noch letzte Blicke zu erhaschen, ehe im Verkaufsraum die Lichter abgedreht wurden….

 

gez. Wolfgang Nigischer

(Gen. Sekretär Stv.)

 

Text und Bilder: Copyright Porsche Classic Club Austria 2016

Mit Porsche Classic Club Austria verbinden