Skip to main content

Endlich raus und den Porsche artgerecht gemeinsam mit den Porsche Club Freunden bewegen!

Unsere Frühjahrsausfahrt führte von Graz auf den Pogusch, wo wir auf die angekündigte „kleine Überraschung“ warten mussten. Einige erwarteten etwas Kulinarisches, ich hatte aber mit Peter Zellinger, dem Präsidenten des Porsche Club Oberösterreich vereinbart, dass wir dort auf der Passhöhe auf die ebenfalls auf einer Ausfahrt befindlichen und nicht eingeweihten Clubfreunde aus Oberösterreich treffen sollten. Und anschließend das gemeinsame Fahren unserer beiden Clubs über eine Teilstrecke der jeweiligen Ausfahrt.

Diese Überraschung ist uns gelungen, groß war das Hallo oben am Pogusch und noch größer die Überraschung für unsere eigenen Mitglieder, dass unser großer Meister Walter Röhrl an dieser Ausfahrt der Oberösterreicher teilnahm!

Die gemeinsame Strecke führte die lange Kolonne von insgesamt fast 40 uns durch das wildromantische Jasnitzteil hinauf auf die Teichalm zu einem schönen Mittagessen in großer Runde in der berühmten Latschenhütte. Für viele von uns nach langer Zeit wieder einmal ein Restaurantbesuch …
Und natürlich nahm sich Walter hier die Zeit für interessante Gespräche und es gab die Gelegenheit, den Tankdeckel von ihm signieren zu lassen. Das ist eine in der Clubszene sehr beliebte Form, den Porsche von der Ikone der Porsche Szene veredeln zu lassen.

Auf der Teichalm trennten sich die Wege der beiden Clubs: Die Oberösterreicher steuerten die Südoststeiermark an, während wir über die Sommeralm nach Birkfeld und von dort weiter zum Stift Vorau fuhren. Ein schöner kultureller Höhepunkt mit einer außerordentlich üppigen Barockkirche. Das passte auch gut zum Pfingstwochenende.

Unsere erste Ausfahrt 2021 fand ihren Schlusspunkt in der Altstadt von Hartberg.

Text: Karl Steiner
Bilder: Steiner, Sailer, Thonhauser, Sorowki und Karin Siegel (OÖ)

Mit Porsche Club Graz verbinden