Skip to main content

11.07.2015: Diesmal hatten wir die Gelegenheit, einen der großen Leitbetriebe, die den steirischen Wein international bekannt machten, in all seinen Teilbereichen kennenzulernen. Die Brüder Erich und Walter Polz erlernten ihre „Urkompetenz Wein“ im Keller und in den Weingärten des mittlerweile weit über die Grenzen der Steiermark und Österreichs hinaus bekannten familieneigenen Weinguts. Jetzt ist schon die junge Generation mit am Ruder und sorgt für den weiteren Ausbau in Richtung Typizität und Einzigartigkeit der einzelnen Weine des Hauses.

Wir trafen uns in der Vinofaktur in Ehrenhausen, wo Lukas Polz die Führung übernahm und mit uns auf verschlungenen Pfaden zur Theresienhöhe im Sausal fuhr. Einzigartige Hügellage, Rundumblick über die südliche Steiermark bis weit nach Slowenien und ein Schluck vom Sauvignon Blanc direkt im dazugehörigen Weingarten vor der Kulisse der Kapelle - sehr stilecht!

Zurück im Weingut Polz übernahm dann einer der großen Meister - Erich Polz – selbst die fachkundige Führung und ließ uns tief in seine Wein- und Qualitätsphilosophie schauen. Sehr beeindruckend, insbesondere am Ende der Verkostung dann ein Schluck eines 10 Jahre alten Lagenweines von der Theresienhöhe, der noch unglaubliches Entwicklungspotential hat.

Vor lauter Reden waren wir schon ziemlich spät Richtung Pößnitzberg zum hauseigenen Restaurant Kreuzwirt unterwegs, wo wir nach Bezug der Zimmer und einer Vorführung des „Degorgierens“ mit einem schönen Abendessen und passender Weinbegleitung den Tag gemütlich ausklingen ließen.

Unser besonderer Dank gilt Dietmar für die Organisation und besonders der Familie Polz, die uns so voller Empathie in ihr Lebenswerk Einblick nehmen ließen.

Bilder + Bericht: Karl Steiner

Mit Porsche Club Graz verbinden