Skip to main content

30.07.2016: Unser Freund Herbert Wieser aus Gröbming organisierte wie jedes Jahr im großen Rahmen der Ennstal Classic ein Porsche Treffen, zu dem sich wiederum rund 35 Fahrzeuge einfanden. - Danke, lieber Herbert für Deine Mühe!
Nach einer Fahrt über schöne Nebenstraßen auf den Michaelerberg in 1.300 Meter Seehöhe trafen wir genau auf den Punkt zur Schlussveranstaltung der Ennstal Classic in Gröbming ein, wo der Porsche Club Graz mit Erich Hofer als aktivem Wettbewerber ebenfalls vertreten war.

Schön an der Ennstal Classic ist das direkte Aufeinandertreffen wunderbarer Oldtimer, pilotiert von bekannten Fahrern und einem am Fach interessierten begeisterten Publikum, professionell organisiert und inzwischen schon seit 24 Jahren eines der größten Motorsportevents Österreichs. Porsche als Hauptsponsor war besonders präsent mit Familienmitgliedern, führenden Mitarbeitern, Mitglieder des Rennabteilung und besonderen Museumsfahrzeugen. Die große Show war diesmal ein Ferrari 250 GTO, angeblich das teuerste Auto der Welt mit einem Marktwert von 40 Mio. und entspannt durch die Sonderprüfungen bewegt von zwei älteren englischen Gentlemen.

Es gewinnen bei der Ennstal immer die üblichen Verdächtigen, die Spitze wurde über die Jahre aber sehr viel breiter und mit dem hervorragend platzierten Ferdinand Porsche mit seinen 22 Jahren wächst ein großes Talent heran.

Bilder + Bericht: Karl Steiner

Mit Porsche Club Graz verbinden