Skip to main content

21.09.2015: Luigi, Dieter und Karl besuchten die IAA und den internationalen Porsche Clubabend auf dem Porsche Stand. Gelegenheit, Freunde wieder zu treffen und die neuesten Produktentwicklungen direkt in Augenschein zu nehmen.

Bericht in der Porsche Club News:

Vom 17. bis 27. September 2015 stand Frankfurt am Main wieder ganz im Zeichen des Automobils. Die 66. Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) lud unter dem Motto „Mobility connects“ Hersteller und Automobilfans aus der ganzen Welt ein. Mit fast einer Million Besuchern und weit über Tausend Ausstellern aus 35 Ländern gilt die IAA als die größte und wichtigste Fachausstellung im Automotive-Bereich.

Auch Porsche präsentierte sich wieder mit der gesamten Produktpalette. Hinzu kam dieses Jahr die Weltpremiere der zweiten Generation des Porsche 911, Baureihe 991. Im Heck der Sportwagen-Ikone wartete Porsche mit einer Revolution auf. Alle 911 Motoren sind rundum neu entwickelt und mit Bi-Turboladern ausgestattet. Im Innenraum erlebt der 911 Freund eine Kommunikationsrevolution. Zentral in der Mittelkonsole befindet sich nun der Multitouch-Bildschirm des neuen Porsche Communication Management Systems. Beim Exterieur bestimmen feine Nuancen die neuen Modelle. Der Bug hat sich verändert, elegant ziehen sich die neuen Blink- und Tagfahrleuchten um die Front. Die Türgriffe sind schalenlos aus der Tür herausgearbeitet. Die Rückleuchten sind in 3D-Optik gestaltet und haben etwas Skulpturales. Rundum ein perfektionierter 911: perfekt bis ins Detail und fit für die Zukunft.

Die große Überraschung und das diesjährige Highlight landete Porsche mit der Studie Mission E. Die Kennzahlen: 600 PS, 500 Kilometer Reichweite, 15 Minuten Ladezeit. Die 4-türige Konzeptstudie ist damit das erste rein batteriebetriebene Fahrzeug von Porsche. Und das erste Fahrzeug seiner Art mit 800-Volt-Antrieb. Auch das Design lässt einen Blick in die Zukunft des Sportwagens zu. Bei 130 Zentimeter Höhe streckt sich die Limousine elegant und dynamisch hin zum Porsche typischen ausgeformten Heck. Hier schwebt ein dreidimensionaler, illuminierter Porsche Schriftzug über die volle Breite. Anders als bei heutigen E-Antrieben kann die Studie auch bei mehrmaligem Beschleunigen ihre volle Leistung abrufen. Auf der Nürburgring-Nordschleife bleibt die Studie unter der Acht-Minuten-Marke.

Mit der traditionellen Einladung zum IAA-Clubabend boten das Porsche Community Management und die Porsche Deutschland GmbH den nationalen und internationalen Porsche Clubmitgliedern erneut ein besonderes Saison-Highlight an: 300 Porsche Clubmitglieder fanden sich am Abend des 21. September auf dem Messestand der Porsche AG ein. 

Die aus ganz Europa, den USA, Lateinamerika und Asien angereisten Clubmitglieder wurden durch Oliver Hoffmann, Leiter Experiential Marketing und damit der Verantwortliche für das Porsche Community Management, begrüßt. Andreas Henke, Marketingleiter der Porsche Deutschland GmbH, stellte zusammen mit dem Moderator Dietmar Wunder, der deutschen Synchronstimme von James Bond, die neue Generation des Porsche 911 vor. Anschließend präsentierte er die Studie Mission E den internationalen Gästen.

Emotional wurde es, als auf der großen LED-Leinwand das 24-Stunden-Rennen von Le Mans in einem kurzen Zeitraffer-Clip gezeigt wurde. Spannende und beeindruckende Bilder eines großen Triumphes, der auch zum Anfassen erlebbar war: Porsche präsentierte im Rahmen des Clubabends den Gästen auch den Siegerpokal aus Le Mans.

Anschließend hatten die Clubmitglieder Zeit und Möglichkeit sich auszutauschen, Kontakte zu knüpfen und Networking zu betreiben. Kulinarisch und musikalisch wurden sie bestens versorgt. Kleine Snacks konnte man auf dem Fahrzeug-Floor genießen, ein umfangreiches Büfett und Sitzmöglichkeiten fand man auf der oberen Ebene des Messestandes.

Auch die diesjährige Auflage des Porsche IAA Clubabends dürfte für alle anwesenden Clubmitglieder wieder das absolute Highlight der Saison 2015 gewesen sein. Eine Clubveranstaltung in diesem exklusiven Rahmen bietet nur Porsche seinen Kunden an: Für einen Abend gehörte der Porsche Stand den Porsche Club Enthusiasten. Das Porsche Community Management bedankt sich bei allen an der Ausführung Beteiligten – und bei seinen Gästen: für einen unvergesslichen Porsche IAA Clubabend.

Bilder: Karl Steiner (102), Porsche Community Management (Header + 3)

 

Mit Porsche Club Graz verbinden