Skip to main content

Zum 2. Mal auf den Spuren der Rallye Monte Carlo
- vom 02.10.17 - 07.10.17
- Bilder von Jürgen Barth, Ute Kröger, Patrick Eheim, Gerry Haag und Fritz Letters

Weitere Bilder - nur für Mitglieder (Benutzer und Kennwort auf der Mitgliedskarte):
Bilder: Montag * Dienstag-1 * Dienstag-2 * Mittwoch-1 * Mittwoch-2 * Donnerstag-1 * Donnerstag-2 * Freitag-1 * Freitag-2

PCS  "Monte-2" - “Vive la France“… rund um den Mont Blanc
Einst wurde die Idee zur ersten “Monte“ des PC Schwaben beim Neujahrsempfang 2015 des PC Kirchen-Hausen von Jürgen Barth geboren. Als erfolgreicher Renn- und Rallye-Fahrer, sowie Teilnehmer mit insgesamt 11 Starts und Podiumsplatzierungen bei der Rallye Monte Carlo in den Jahren zwischen 1977 und 2001, kennt kaum einer die “Monte“ so gut wie er. Deshalb dauerte es nur knapp 10 Minuten bis für ihn und Fritz Letters die Eckdaten für die erste “Monte“ des PC Schwaben feststanden.

Damals - Ende Oktober 2015 starteten wir am Comer See. Die Route führte über das Piemont und die italienischen Seealpen bis nach Monte-Carlo. Von Monte-Carlo genossen wir bei schönstem Wetter diverse Pässe. Zum Pflichtprogramm  gehörten die Sonder-Prüfungsstrecke auf den Col de Turini (1607 m). Über weitere kleine Pass-Strassen kehrten wieder zurück nach Monte-Carlo. Am letzten Tag führte die Strecke durch den Grand Canyon du Verdon zum Ziel nach Gap (siehe PClife 01/2016). Am Ende waren sich alle Teilnehmer einig, dass es unbedingt eine Fortsetzung dieser “Monte“-Tour gebeten muss….

Diesem Wunsch sind wir Anfang Oktober 2017 nachgekommen. Diesmal standen auf dem Streckenplan u.a. die Umrundung des Mont Blanc, Col de Iseran, die Chartreuse, die Gorges du Nan und Gorges du Bourne. Dafür waren 4 Tages-Etappen vorgesehen, die insgesamt ca. 1300 km beinhalteten. Aufgrund der großen Höhen waren unbedingt Winterreifen als Pflicht zur Teilnahme vorgeschrieben. Gestartet wurde die “Monte 2“ in Chamonix im Hotel Heliopic. Nach zwei Übernachtungen wechselten wir nach Aix-les-Bains in die Auberge du Saint Simond und beendeten die Monte-2 im Burgund im Hotel Château de Rigny (Dieses Hotel war bereits Ausgangspunkt des PC Schwaben für eine Burgund Ausfahrt).

Direkt vor der Monte-2 "mussten ein paar Teilnehmer unbedingt auf die Rennstrecke in Franciacorta, um dort Punkte in der PCS-Challenge oder dem PCD Club-Cup zu erfahren. Als “Sonderprüfung“ gab es noch eine logistische Aufgabe. Franciacorta erforderte Sommerräder.  Diese Starter mussten  noch die Ummontage von Sommerrädern auf die geforderten Winterräder und den zugehörigen Transport der Räder lösen.

Insgesamt hatten sich 35 Teilnehmer mit 21 Fahrzeugen angemeldet. Die Meldungen kamen von Mitgliedern des Porsche Club Schwaben und auch den befreundeten Clubs Kirchen-Hausen, Wuppertal und Deutschland. Die Fahrzeugpalette war breit und umfasste Porsche 911 verschiedener Generationen und Ausführung, Boxster, Cayman, Spyder, Panamera E-Hybrid, Macan  und Cayenne.

In Aix-les-Bains  hatten am späten Abend Ute und Karl-Heinz Kröger zusammen mit Jürgen Barth bereits Fakten geschaffen. Entschlossen und effizient wie immer hatte Jürgen Barth direkt schon per Telefon eine Anlaufstelle und Station für 2019 reserviert.  Ein gebührender Applaus besiegelte die Ankündigung mit der Vorfreude auf 2019. Manche wollten sogar schon die Meldungen dafür ausfüllen und abgeben. Danach klang der Abend in gemütlichen Runden mit netten Gesprächen im dem eleganten Speisesaal des Château de Rigny aus.

Am nächsten Morgen nach dem Frühstück verabschiedeten sich alle Teilnehmer herzlich und verabredeten sich schon euphorisch zur "Monte 3".

Fazit: Die 3-Länder-Reise der “Monte 2“ hat allen Teilnehmern einen Riesenspaß gemacht. Ute Kröger hatte mit allen Hotels und Restaurants im Vorfeld die Tour abgestimmt. Wir wurden überall überaus freundlich empfangen und sehr nett bewirtet – auch das Budget konnte überall eingehalten werden. Das Reisen in diesen Regionen hat auf den leeren Straßen sehr viel Freude bereitet! In vielen Orten winkte man uns beim Vorbeifahren freundlich zu! Eine tolle Erfahrung… Vive la France!

Bericht: Ute Kröger, Fritz Letters
Fotografie: PC-Schwaben u. Freunde: Ute Kröger, Jürgen Barth, Patrick Eheim, Christian Striepen, Gerhard Haag, Fritz Letters

Berichte und Bilder