Skip to main content

Samstag, 20. Juni 2020, 10:30

Mosbach/Lohrbach (Flugplatz)

Treffpunktist um 10:30 Uhr auf dem hinteren Parkplatz von Amazon.

Abfahrt ist um 10:45 Uhr. Andreas führt uns über altbekannte Strecken. 
Über Maulbronn, Freudenstein,  Sternenfels, Häfnerhaslach nach Zaberfeld. Von dort geht es über Kleingartach nach Neckarbischofsheim. 
Weiter geht es über Kreisstraßen nach Neckargartach zum Ziel – dem Flughafen in Lohrbach - Mosbach. 
Dort werden wir gegen 13:00 Uhr nach rund 100 Kilometer eintreffen.

Am Flugplatzgibt ist die Gaststätte „Zum Fliegerle“ (www.zumfliegerle.de). Diese ist direkt an der Startbahn, so dass man bei schönem Wetter von der Terrasse aus einen super Blick auf die Strecke hat. Wer also nicht am Slalom teilnehmen will, ist trotzdem mit dabei und kann das ganze Geschehen bei leckerem Essen und Trinken genießen. 😉

Der Slalom wird als Gleichmäßigkeitsslalom für uns gewertet ( die Infos zum Slalom unter http://vgs-slalom.de/Termine2020.html). Dies ist dann der 2. Wertungslauf für unsere Clubmeisterschaft. Das Nenngeld (vermutlich zwischen 60-90€; wir sind noch am Verhandeln) wird direkt vor Ort bezahlt. 
Bitte gebt bei der Anmeldung an, ob ihr nur die Ausfahrt mitmacht, oder auch am Slalom teilnehmen werdet.
Für den Slalom wird keine Lizenz benötigt (Gleichmäßigkeitsslalom) aber es besteht Helmpflicht. Um den Verantwortlichen vor Ort mitteilen zu können, wer alles eine Lizenz hat, wäre es gut, wenn Ihr auch angeben würdet, wenn ihr im Besitz einer gültig Lizenz seid.

Für den Slalom gelten die folgenden Corona-Regeln:
- Zuschauer auf dem Gelände sind nicht erlaubt (Mitfahrer können sich in der Gaststätte Fliegerle direkt beim Flugplatz aufhalten. Von Terrasse aus beste Aussicht auf Start/Landebahn)
- Zutritt nur mit Mundschutz
- Wenn das Auto verlassen wird, unbedingt Mundschutz anlegen
- Abstand zu Fahrern und Funktionären 1,5 Meter
- Papierabnahme erfolgt im Freien – Abstand einhalten
- Pokale selbst am Tisch abholen (natürlich mit Mundschutz)
- Jeder Teilnehmer muss seine Anschrift hinterlegen - diese wird nach 4 Wochen vernichtet

 

Andreas Herber und Detlef Hofmann