Skip to main content

Bildbericht Neujahrsempfang und Hauptversammlung in Isny am 17.01.2015

--> Bildbericht als .pdf

Startklar - Mit HV und Neujahrsempfang

Für den PC Kirchen-Hausen ist das Jahr 2014 erfolgreich zu Ende gegangen. Sowohl hinsichtlich der Clubveranstaltungen, als auch aus motorsportlicher Sicht. Und da die Herbstausfahrt ins schöne Allgäu ein voller Erfolg war, entschied die Mehrheit der Clubmitglieder die bevorstehende Hauptversammlung und den traditionellen Neujahrsempfang erneut nach Isny in das wunderschöne Berghotel Jägerhof zu verlegen. Einige reisten dazu bereits schon am Freitagnachmittag an. Das klare Fön-Wetter bescherte bei der Ankunft einen grandiosen Blick auf die Alpen. Am Nachmittag lockte die Wintersonne, die gute Luft und die Außentemperatur zum Aufenthalt auf der Panorama-Terrasse. Und so konnten Kaffee und Kuchen, mit einer Decke um die Beine und den Rücken an die warme Hotelwand gekuschelt, im Freien genossen werden. Am frühen Abend wurde für die Mitglieder eine Fackelwanderung mit Glühwein organisiert. Die Wanderung führte hinter dem Hotel über eine Anhöhe durch den Wald. Der Ausblick war grandios. Unterwegs zeigten in der Ferne hellgelb-lodernde Feuerkörbe den vorbereiteten „Stopp-over” zur Glühweinpause an. Nach der Wanderung trafen sich alle zum gemeinsamen Apéro im Foyer des Hotels. Im Anschluss sorgte ein köstliches, italienisches Abendbüffet für das leibliche Wohl. Dieses schaffte eine gute Grundlage für den Abschluss-Trunk an der gemütlichen Hotelbar. In der Nacht von Freitag auf Samstag schüttelte Frau Holle ordentlich ihr Bett auf. Sie ließ die tannengrüne Landschaft unter einer 10 cm dicken polarweißen Neuschneedecke verschwinden. So staunte man nicht schlecht, als beim Zurückziehen der Gardinen ein zauberhaftes Winterwunderland die Augen blendete. Bis nach dem Frühstück schneite es weiter. Dennoch ließ sich so manche Lady nicht von ihrer geplanten Shopping-Tour nach Ravensburg oder Kempten abhalten. Somit waren die angetrauten Gentlemen gefordert, ihr Winterfahrkönnen mit Bravour unter Beweis zu stellen. Andere Mitglieder nutzen den Vormittag, um die Räumlichkeiten für die am späten Nachmittag anberaumte Hauptversammlung, unter anderem mit zwei Neuwahlen, vorzubereiten. Auch musste der für den Abend vorgesehene Neujahrsempfang in dem ca. 400 m entfernten “Stadel” vorbereitet werden. Dazu waren jede Menge Kisten mit Pokalen und Geschenken zu schleppen und auszupacken. Am späten Nachmittag war die Hauptversammlung mit den Neuwahlen des Vizepräsidenten und der Schriftführerin bzw. Leitung der Geschäftsstelle zügig erledigt. Nahtlos folgte der Sektempfang im Foyer. Von dort aus startete auch der Transfer (mit Hotelbus) hinüber zum “Stadel”. Im festlich geschmückten „Stadel” bekamen wir ein köstliches 5-Gang-Menü serviert. Während der Menü-Pausen wurden verdiente Mitglieder und geladene Ehrengäste, wie Dr. Fritz Letters und Jürgen Barth geehrt. Die Siegerehrungen im Motorsport wurden durchgeführt. Nach den Ehrungen heizte die Band „Buggy” mit flotten Rhythmen ein und lockte immer mehr Mitglieder auf die Tanzfläche zum gemeinsamen Abtanzen und Singen. An den Tischen wurde viel gescherzt und gelacht. Aber auch interessante „Benzingespräche” geführt und die Teilnahme an kommenden Motorsportveranstaltungen und Fahrertrainings geplant. So verlief der Abend für alle sehr kurzweilig. Beim Frühstück erfuhr man über “Radio Fahrerlager” bzw. dem “Buschfunk”, dass die letzten Party-Gäste um 04:30 Uhr ins Bett geschlichen sind. Bei der Verabschiedung verabredeten sich die meisten schon gleich für die nächste Veranstaltung, die am 21.03.2015 stattfinden wird. Es ist die traditionelle “Boßel-Tour”, die der PC Kirchen-Hausen einst von seinem Partnerclub, dem PC Roland aus Bremen übernommen hat. Mit diesem neuen Termin im Gepäck, fuhren die Clubmitglieder in alle Richtungen durch das verschneite Allgäu wieder nach Hause. Fazit für alle war: An diesem Wochenende wurde das Angenehme mit dem Nützlichen perfekt verbunden.