Skip to main content

SH – Tour  Timmendorfer Strand   07/2017


Nach unserer Münsterlandtour Ende Mai 17 wurde schnell nach einem Termin für die nächste Tour gedrängelt.


Sofort kam die Einladung von Matthias zur S-H Tour. Zimmer wurden in der Villa Möwenstein am Timmendorfer Strand  reserviert und spontan vom F-P-S Team gebucht. Von da an dauerte die Vorfreude genau  39 Tage bis zum Treffen.  Fiedler’s konnten sich leider nicht von der Arbeit trennen und trafen erst am Mittwoch Abend ein.


Dafür aber mit einem lauten Knall und sofortigem Motorstillstand. Die Kupplung quittierte vollständig ihren Dienst.

Scheint in S-H wohl nicht selten zu sein, denn unser Präsident HG hatte wohl die gleichen Probleme auf einer der letzten Ausfahrten. Durch die guten Kenntnisse und Verbindungen von Matthias beschlossen wir den 11er nicht in ein PZ sondern zu einem kompetenten Fachmann für luftgekühlte 911er, GP CLASSIC, nach Kiel zu bringen.


Ohne Kupplung fuhr Helmut absolut geräuschfrei, ohne die Zähne zu putzen, die 80 km nach Kiel in die Werkstatt.    

 - gilt als erste schöne Ausfahrt! -


Erste Diagnose: Seilzug gerissen!        Also kein großes Problem


Zweite Diagnose: Seilzug ist OK            Nun doch ein großes Problem


Motor und Getriebe raus und warten. Ausfahrt wieder aufnehmen mit dem 4-Sitzer von einem Clubkameraden. Besichtigungen, Krabbensuppe,  Kaffee und Kuchen am Schönberger Strand in Omas-Kaffeestuuv.


Dann Leihwagen besorgen falls der 11er länger „out of order“ ist. Abends in der L’Osteria in Lübeck auf Bernd & Anke gestoßen, lecker Pizza gegessen und anschließend im Hotel noch Bier und Cremant gebunkert.


Freitag spät gefrühstückt und anschließend die Damen beim shoppen unterstützt.


Dann die erlösende Nachricht:     der 11er ist um 16:00 Uhr abholbereit.


Ausgezeichnete Arbeit der Werkstatt, die neue Kupplung ist leicht zu treten und weich beim anfahren und schalten. Mit ein paar Euronen weniger im Sparbeutel fuhren wir nach Niendorf ins Johannsen's um Schnitzel satt zu essen. Schöne Location und für ausgehungerte mit Saumagen sehr zu empfehlen.

Zurück zum Hotel für den wohlverdienten Absacker.


Samstag, große S-H Tour:


Treffpunkt im Brook 1, Lars und Jane sind schon da und los geht’s Richtung Kiel auf schönen Straßen bis das der 11er von Matthias Blaurauch auswarf.

„Keilriemen auf Abschiedskurs“ Schaden in einer halben Stunde behoben, da Helmut das entsprechende Ersatzteil dabei hatte.

Weiter zum Kuchenhaus um verloren gegangene Kalorien zu ersetzen. Nach angenehmer, sonniger Pause ging es weiter an der Schlei entlang Richtung Kiel zum Abendessen im Banmaai. Super Essen und alle 11er vor der Tür auf der Terasse.


Obligatorischer Absacker im Hotel.


Am Sonntag nach dem Frühstück: Besuch des neu eröffneten  Geschäftsräumen des Autohauses Jungblut in Hamburg. Die Damen genossen Prosecco, die Herren „bleifrei“ in Verbindung mit einer höchst kulinarischen Currywurst.
Nun aber Abschied für alle und Rücksturz zur Heimatadresse, die alle mit mehr oder weniger Stau schadenfrei erreichten.

 

Text: Claus F.

Fotos: MR

2017