Porsche 914-6 Club e.V.

Porsche Panik Power - Udo Lindenberg im Museum

Porsche Panik Power - Udo Lindenberg im Museum

Presse Information 01. Februar 2015

Eröffnung der Sonderausstellung „Porsche. Panik. Power.“

Udo Lindenberg „macht sein Ding“ im Porsche Museum

Stuttgart. Udo Lindenberg ist Deutschlands Kultrocker und ein Gesamtkunstwerk. Mit fast 70 Jahren ist er auf dem Höhepunkt seiner Karriere, füllt Stadien und sammelt eine Auszeichnung nach der anderen. Er inspiriert junge Künstler, mischt sich in gesellschaftliche Diskussionen ein und unterstützt mit seiner Stiftung Projekte in Afrika. Inzwischen blickt Udo Lindenberg auf über 40 Jahre Karriere im Musikgeschäft zurück. Jahrzehnte, die ihn zu einer unverwechselbaren Marke gemacht haben. Wie Porsche ist er einmalig. Seit über 20 Jahren malt er auch und ist inzwischen Deutschlands erfolgreichster Pop-Art-Künstler. Im Porsche Museum werden beide Kultmarken jetzt zusammengeführt.

„Porsche. Panik. Power.“ zeigt neben Bildern, Likörellen und Installationen erstmalig jetzt in Stuttgart auch zahlreiche Exponate aus Lindenbergs Privatsammlung, darunter die Lederjacke, die er einst Erich Honecker schenkte und eine Schalmei, die der Staatsratsvorsitzende der Ex DDR zurückschickte. Sie zeigt Stationen seiner musikalischen Karriere sowie seines gesellschaftlichen Engagements. Auf zwei Zeitsträngen wird die Entwicklung der Marke Porsche und das Leben Lindenbergs parallel dargestellt.

Am Vorabend der offiziellen Eröffnung hatten gestern 400 geladene Gäste und Medienvertreter die einmalige Gelegenheit den Künstler und seine Werke hautnah kennenzulernen. Udo Lindenberg ließ es sich nicht nehmen, den Besuchern persönlich sein Schaffen näher zu bringen und mit einer Live-Performance in die Likörell-Gestaltung einzuführen. Der Höhepunkt war ein Konzert inmitten der Ausstellung umringt von historischen Porsche-Fahrzeugen und einem begeistertem Publikum.

Porsche und Lindenberg sind unverwechselbare Marken und stehen für ein besonderes Lebensgefühl. Matthias Müller, Vorstandsvorsitzender der Porsche AG, kommentierte „Udo und Porsche, das passt. Beide sind seit Jahrzehnten eine Marke und State of the Art – jeder in seinem Segment.“

Die Sonderausstellung ist bis 12. April im Porsche Museum Dienstags bis Sonntags von 9 bis 18 Uhr zu sehen. Ein separater Bereich der Ausstellung zeigt Bilder, die zum Kauf erwerbbar sind. Vom Verkaufserlös geht ein Teil an das Kinderhospiz Stuttgart sowie an die Udo Lindenberg Stiftung.

GO

Kommunikation Porsche AG

Porsche Museum

Nicole Lay

Telefon: +49 (0) 711 / 911 28973

E-Mail: Nicole.Lay@porsche.de

02.02.2015

Zurück